Startseite
Neue Seite (Corona)
Aktuelles/Letzte Meldung
Der Verein
Termine
Jugend
Presseberichte
Training
Ligenspiele
Meisterschaften/Pokal
Sonstige Ereignisse
Archiv
Fotos und Videos
Internes für Mitglieder
Gästebuch
Impressum / Kontakte
Datenschutzerklärung
Haftungsbeschränkung
Links
   
 

   Letzte Meldung - Aktuelles - Letzte Meldung

=============================================================

        Das Sportjahr  2021

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
          Diese Seite wird sich im Laufe des Jahres füllen

Bitte schaut deshalb bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei.

Ereignisse aus früheren Jahren findet man unter  "Archiv"

Vielen Dank für Euer Interesse.

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

 
   31. August 
 

    Marc Bätzgen erkegelt
    mit 666 Holz
    eine neue persönliche
    Bestleistung
 
   
========================================

29. Juni

Marc Bätzgen erreicht mit 631 sein 2.bestes Ergebnis
 
=======================================

22.  Juni 
 
1. Trainingstag nach 8-monatiger Kegelpause.
Es wird fast ausschließlich in die Vollen gekegelt
Erwähnenswertes Ergebnis sind Thottys 920 Holz.
 
=====================================

8.  Juni     Anmerkung zum Neubeginn nach Lockdown am 22.06.
 
 Werner hat mit Fr. Weimers gesprochen mit folgendem Ergebnis:

Da auch die AWO gleichzeitig wieder öffnen wird,
muss neben den schon vor dem letzten Lockdown
einzuhaltenden Hygieneregeln (nachzulesen unter "Neue Seite")
auch noch 1 der  3 "G"s erfüllt sein und nachgewiesen werden.
Getestet (aktuell), oder Geimpft (2.+14 Tage) oder Genesen !!!

Lt. Aussage von Fr. Weimers hat sich das Ordnungsamt zur Überprüfung angemeldet, aber ich denke, dass wir mit unserem bestehendem Hygienekonzept richtig aufgestellt sind.

Für den Neuanfang wünsche ich allen GUT HOLZ
 
Wolfgang 
 
=============================================

7.  Juni 

     Wenn Inzidenzwert weiter konstant unter 50 bleibt, dann: 
  
      1. Trainingstag nach Corona am 22. Juni 2021 !!! 
 
===========================================

8. März      Die Bahn ist hell geworden

 
  Bilder wurden
 
  aufgenommen 
 
       von

  Thorsten Krause


      (siehe auch 
     Presseberichte)


    So dunkel

  war es vorher

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Februar 2021          Claus Jürgen Kammler  ist tot 
 
                    Er ist am 18.02.2021 mit 65 Jahren verstorben 
           und wird am 26.03. im FriedWald Lohmar-Heide beigesetzt 
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

20.  Januar 2021      siehe unter Presseberichte (WZ v.1.2.21)

Wie aus zumeist gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, hat sich im Keller der AWO einiges getan: 
 
Es fanden Renovierungen statt; so erstrahlt jetzt die Kegelhalle in hellem Weiß, sowohl die Decke als auch die Holzwände wurden gestrichen. 
Darüber hinaus ist auch die Decke im Aufenthaltsbereich tlw. saniert und auch neu gestrichen worden. Ob auch hier die Holzwände noch gestrichen werden oder abgerissen und saniert werden, ist noch in der Überlegung, Es deutet einiges auf einen Neuanstrich hin. 
 
Vielleicht bedeuten hellere Farben demnächst auch bessere Ergebnisse! 
 
Ich hoffe, wir können das alle bald selbst de facto an Ort und Stelle überprüfen! 
 
Bleibt gesund und bis bald wieder "Gut Holz"

=============================================================

Abbruch Ligenspielsaison 2020/21

UPDATE: Ligenspielsaison 2020/2021 – Abbruch der Saison

Posted on 7. April 2021  (auf W-K-V) 
 
Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden, 
 
nachfolgende erhaltet Ihr die Information über den Abbruch der Ligenspielsaison 2020/2021.  
 
Das offizielle Schreiben findet Ihr hier.

 
Zusammengefasst:

Die Ligenspielsaison 2020/2021 wird abgebrochen. 
Die bis dahin erzielten Ergebnisse werden annulliert.

Es ist beabsichtigt, die Ligenspielsaison 2021/2022 planmäßig im September 2021 zu beginnen.  Abhängig von der Corona-Pandemie erfolgen hierzu demnächst weitere Informationen.

=============================================================

Solinger Sportkegler suchen eine neue Heimat

Bericht von Thomas Rademacher im Solinger Tageblatt vom 24.03.21

Die Sportkegler von Blau-Weiß Solingen-Hilden stehen ab dem 1. Juni ohne Spielstätte da. Der Vermieter hat dem Verein seinen seit 2003 bestehenden Mietvertrag am Schmalzgraben wegen Eigenbedarfs gekündigt. Für Dennis Grohmann, der als Erster davon erfuhr, war die Nachricht ein Schock. „Wir haben uns über die Hintergründe informieren lassen. Wir akzeptieren und respektieren sie, haben darüber aber Stillschweigen vereinbart“, sagt der Blau-Weiß-Vorsitzende. Der Zweitligist wird also ausziehen und steht vor einer ungewissen Zukunft.

Die vier Kegelanlagen gehören dem Verein und werden samt Technik in den kommenden Wochen fachgerecht ausgebaut. Wo sie wieder installiert werden, ist allerdings noch offen. „Wir benötigen eine Halle von mindesten 30x10-Metern Fläche“, erläutert Geschäftsführer und Zweitliga-Teamsprecher Markus Gruben. „Wir hatten am Schmalzgraben sehr gute Konditionen und eine eigene Theke, über die auch Einnahmen reinkamen. Ob das an anderer Stelle so wieder gelingt, ist zumindest fraglich.“ Aktuell hat Blau-Weiß 35 Mitglieder, von denen mehr als zehn passiv sind und einen geringeren Beitrag bezahlen. „Darüber müssen wir uns finanzieren, so dass wir für viele Lösungen offen sind. Auch Kooperationen mit anderen Sportvereinen halten wir für möglich. Sicher ist aber, dass das bis zum Start der nächsten Saison nicht realisierbar ist.

Daher planen die Kegler, sich übergangsweise auf einer bestehenden Anlage einzumieten. In Remscheid und Wuppertal gibt es geeignete, heimlicher Favorit ist aber die „Manni Jung Sportkegelanlage“ in Langenfeld. „Es handelt sich um die Vereinsanlage des SKC Langenfeld/Paffrath mit acht Bahnen“, beschreibt Gruben. „Der Verein weiß noch nichts von seinem Glück. Aber vielleicht kann uns dort geholfen werden, denn das Potenzial ist in Langenfeld bestimmt vorhanden.“

Die Enttäuschung angesichts der Situation kann freilich auch der Teamsprecher nicht verbergen: „Ich bin seit acht Jahren am Schmalzgraben dabei. Die Halle wird mir fehlen. Noch schlimmer ist es für Daniel und Dennis Grohmann. Sie sind dort groß geworden.“ Doch nicht nur das Heimatgefühl wird in einer Ausweichspielstätte fehlen – einen echten Heimvorteil wird Blau-Weiß ebenfalls vermissen. Im Kegeln ist der Trumpf, auf bekannten Bahnen zu spielen, so immens, dass auf Bundesliga-Niveau der Gast eigentlich nie die Holz-Wertung gewinnt. „Um den Vorteil auf einer uns jetzt noch fremden Bahn zu bekommen, müssen wir hart und oft trainieren“, weiß Gruben und erinnert sich: „Wattenscheid hat einen solchen unfreiwilligen Umzug schon mal mit dem Abstieg bezahlt.“ 

=============================================================